Vereinskultur in Bergedorf

zwischen Tradition und Zukunft

 

MACHEN SIE MIT!


Ausstellung in Planung

Die Tradition von Vereinen in Deutschland reicht weit ins 19. Jahrhundert zurück. Mit Einführung der Versammlungsfreiheit gründen sich auch in Bergedorf verschiedenste Vereine vom politischen Bürgerverein über die Bergedorfer Liedertafel bis zum Verein der Stenographen.

Wie steht es 150 Jahre später um dieses gesellschaftliche Phänomen?  Schrecken Vereine heute junge Menschen ab? Sterben Vereine aus? Oder sind sie immer noch in Mode? Das Museum für Bergedorf und die Vierlande fragt in seiner neuen Ausstellung, wie es um das Vereinsleben in Bergedorf steht.

Welche Vereine haben sich hier wann gegründet? Was hat ihre Mitglieder motiviert? Welchen Beitrag leisten die Vereine zum geselligen und zum gesellschaftlichen Miteinander heute?

Museum für Bergedorf und die Vierlande
Bergedorfer Schlossstraße 4
21029 Hamburg

Telefon:
+49 40 428 91 25 09

KONTAKT

Vereinsmitglieder sind gefragt!


Warum sind Sie Mitglied in einem Verein?

Wenn Sie Mitglied in einem Bergedorfer Verein sind, schreiben Sie uns in drei, vier Sätzen per Mail oder Brief, in welchem Verein Sie Mitglied sind und warum. Sei es, dass Sie Gleichgesinnte treffen wollen, ein gesellschaftliches Anliegen verfolgen oder Sport treiben möchten oder Sie eine Familientradition fortsetzen ... Es gibt viele Gründe, wir sind gespannt und freuen uns, wenn Sie uns direkt mailen oder den Fragebogen ausgefüllt schicken!

Fragebogen

Haben Sie Fotos oder interessante Gegenstände von Ihrem Verein?

Um eine möglichst große Bandbreite des Bergedorfer Vereinslebens abzubilden, suchen wir für die Ausstellung noch Fotos vom aktiven Vereinsleben - von Ausflügen oder Projekten. Und wir suchen typische Objekte wie Ihren Tennisschläger, Ihren Bierkrug,  Ihre Preisurkunde oder was auch immer zu Ihrer Aktivität gehört. Rufen Sie uns gerne an: Dr. Christel Oldenburg 040/ 42891 3068