Stadt und Land
Ansichten von Hamburger Künstler:innen

30. November 2023 - 17. März 2024


Ausstellung im Bergedorfer Schloss

Bergedorf ist Hamburgs ländlichster Bezirk - der Garten Hamburgs mit großen landwirtschaftlich bewirtschafteten Flächen, Naturschutzgebieten und Naherholungsgebieten. 

Nicht erst heute kommen Menschen aus Hamburg für Ausflüge in die Natur hierher. Auch vor 100 Jahren haben Künstlerinnen und Künstler mit Hamburger Wohnsitz die Inspiration der Natur oder des Landlebens gesucht und in ihren Bildern festgehalten. 

Umgekehrt haben Künstlerinnen und Künstler, die auf dem Land wohnen, gerne auf die faszinierenden Motive der Großstadt geblickt.

Die Hamburger Sparkasse zeigt Bilder zum Thema Stadt und Land aus ihrer Kunstsammlung.

 

 

Bergedorf Museum
Bergedorfer Schlossstraße 4
21029 Hamburg

Telefon:
+49 40 428 91 25 09

KONTAKT

Eine Kunstsammlung auf Tour


Auftakt in Bergedorf

Die Hamburger Sparkasse fördert seit vielen Jahren lokale Kultur und Kulturgeschichte in Hamburg. Mit einer Sammlung von Werken des Hamburgischen Künstlerclubs von 1897, der Hamburgischen Sezession und vieler Kunstschaffender im Hamburg des 20. Jahrhunderts bewahrt sie das kulturelle Erbe der Region.

Zu verschiedenen Themenaspekten zusammengestellt, schickt die Haspa ihre Sammlung auf Reisen in die Metropolregion und macht sie in verschiedenen Museen der Öffentlichkeit zugänglich. Im Bergedorf Museum legt Kuratorin Dr. Frederike Weimar den Fokus auf die Aspekte Stadt und Land und hat Werke von Wolfgang Werkmeister, Tetjus Tügel, Rolf Nesch, Karl Kayser, Ernst Eitner, Henning Edens und Eduard Bargheer ausgewählt.