• Teilen:
  • Folgen:
  • © Museumsdienst Hamburg

    Anmeldung

    Museumsdienst Hamburg

    Holstenwall 24
    20355 Hamburg

    Telefon: +49 40 428-1310
    E-Mail: info@museumsdienst-hamburg.de

    Bürozeiten

    Mo. - Fr.9.00 - 18.00 Uhr

    Gruppenangebote für Kinder im Schloss

    Schlossrallye für pfiffige Geburtstagskinder

    Dauer: alternativ zwei oder drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 12
    Zielgruppe: 8 bis 12 Jahre 
    Buchung beim Museumsdienst: online-Katalog

    Im Schloss warten viele knifflige Fragen auf ihre Lösungen. Die Geburtstagskinder werden zu Forschern und müssen ihre vereinten Kräfte einsetzen: Rätsel lösen, Bilder malen, Objekte in der Ausstellung finden und Antworten kombinieren! Im Team können sie den Zugangscode zur Geheimtür knacken und vielleicht am Ende sogar einen Schatz heben.
    Hinweis: Eine Kleinigkeit zum Essen sollte mitgebracht werden.

    Detektivgeschichten

    Dauer: alternativ zwei oder drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 12
    Zielgruppe: 9 bis 12 Jahre 
    Buchung beim Museumsdienst: online-Katalog

    Im Schloss sind merkwürdige Vorgänge zu beobachten. Worte geraten durcheinander, Geheimcodes sind zu entschlüsseln. Man muss schon schlau sein, um die Ratespuren richtig zu deuten. Zur Belohnung wird die Eignung zum Detektiv mit einer Urkunde bestätigt.
    Hinweis: Nachdenken macht hungrig – deshalb bitte einen kleinen Imbiss mitbringen.

    Burgspiel mit Rittern und Burgfräulein

    Dauer: alternativ zwei oder drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 12
    Zielgruppe: 6 bis 8 Jahre 
    Buchung beim Museumsdienst: online-Katalog

    Ein ehrwürdiges Fest soll im Schloss begangen werden. Die Gäste kleiden sich dafür feierlich in historische Kostüme. Natürlich dürfen selbst gebastelte Kronen nicht fehlen, und auch ein standesgemäßes Wappen für die Familie muss her. Erst dann kann die Zeitreise ins Mittelalter beginnen: mit historischen Spielen oder Tänzen erleben das Geburtstagskind und seine Gäste den Burgalltag vergangener Zeiten.

    Burgspiel mit kleinen Rittern und Burgfräulein

    Dauer: zwei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 6
    Zielgruppe: 4 bis 5 Jahre 
    Buchung beim Museumsdienst: online-Katalog

    Ein ehrwürdiges Fest soll im Schloss begangen werden. Die Gäste kleiden sich dafür feierlich in historische Kostüme. Natürlich dürfen selbst gebastelte Kronen nicht fehlen, und auch ein standesgemäßes Wappen für die Familie muss her. Erst dann kann die Zeitreise ins Mittelalter beginnen: mit historischen Spielen oder Tänzen erleben das Geburtstagskind und seine Gäste den Burgalltag vergangener Zeiten.

    © Bergedorfer Museumslandschaft

    Süß und lecker: Gummibären Gießen

    Dauer: drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 8
    Zielgruppe: 7 - 12 Jahre
    Buchung beim Museumsdienst: online-Katalog

    Im Bergedorfer Schloss steppt der Bär!Jeder kennt sie, jeder mag sie: Gummibären.Wir verwandeln mit der Geburtstagsrunde verschiedene Zutaten in leckere Fruchtgummis. Zum Mitnehmen, Verschenken und natürlich selber essen. Während die Gummibären abkühlen, gehen wir auf Erkundungstour durchs Schloss.

     

    Stop and Motion: Digitales Daumenkino

    Dauer: drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 10
    Zielgruppe: 8 - 12 Jahre
    Buchung beim Museumsdienst: online-Katalog

    Im Bergedorfer Schloss hauchen wir selbstgebastelten reglosen Gespenstern Leben ein. Vor laufender Kamera können die Stoffpuppen je nach Drehbuch wilde Abenteuer bestehen oder durchs Bergedorfer Schloss spuken. Wenn alle Bilder im Kasten sind, fügt ihr sie zu einem kleinen Film zusammen. Diesen könnt ihr später mit euren Freunden zusammen anschauen.

    Gruppenangebote für Kinder im Rieck Haus

    Hofparty – Feste feiern wie früher

    Dauer: alternativ zwei oder drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 12
    Zielgruppe: ab 6 Jahren
    Buchung beim Museumsdienst: online Katalog

    Im Freilichtmuseum Rieck Haus erfahren die Geburtstagskinder, wie früher auf dem Land gefeiert wurde. Wie waren Gastgeber und Gäste gekleidet? Gab es eine Geburtstagstorte und Geschenke? Wurde getanzt? Die Kinder probieren lustige Spiele wie Tüdelband, Stelzenlaufen und Murmelschießen, basteln eine eigene Lumpenpuppe und machen Picknick -  je nach Witterung – auf dem Hof oder auf der Diele.

    Klüver, Fock und Seitenschwert: Wir bauen einen Ewer

    Dauer: drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 12
    Zielgruppe: ab 8 Jahren
    Buchung beim Museumsdienst: online Katalog

    Seit dem Mittelalter sind Ewer die vorherrschenden Transportmittel zwischen den Elbmarschen und dem Hamburger Hafen. Zum Beispiel werden die Erdbeeren,  das „Vierländer Gold“, mit Ewern auf den Markt zum Verkauf gebracht.  Erst das Vordringen der Motorschifffahrt und die Lastwagen führen zum Aussterben dieser malerischen Segler. Die Geburtstagsgesellschaft begibt sich auf eine Zeitreise und baut ihren eigenen Ewer aus Holz, der an warmen Tagen im Bach und an kühleren in einer Wasserwanne fahren kann.

    Was pfeift denn da? Flöten bauen

    Dauer: drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 12
    Zielgruppe: ab 8 Jahren
    Buchung beim Museumsdienst: online Katalog

    Früher haben die Kinder je nach Jahreszeit mit unterschiedlichen Spielzeugen gespielt. Im Frühling wurden gern einfache Flöten gebastelt und die warme Jahreszeit mit eigenen Melodien begrüßt. Mit Musik kann man klasse experimentieren. Die Kinder basteln ihre eigene Flöte, finden heraus, wie man ihr Töne entlocken kann, und geben dem Geburtstagskind ein Ständchen.

     

    Fruchtig und süß: Holunderbären Gießen

    Dauer: drei Stunden
    Maximale Teilnehmeranzahl: 8
    Zielgruppe: 7 - 12 Jahre
    Buchung beim Museumsdienst: online-Katalog

    Am Holunder wachsen Holunderblüten und -beeren. Die sehen hübsch aus, und gekocht kann man sie in Marmelade essen oder als Saft trinken. Noch leckerer wird es aber, wenn man aus dem Saft Holunder-Bären acht! Die kleinen Süßigkeiten bringen das Rieck Haus zum Duften, und während die fertigen Holunderbären abkühlen, bleibt genügend Zeit, das große Gelände des alten Bauernhauses mit Mühle, Haubarg und Backhaus kennenzulernen.

     

     

    © Bergedorfer Museumslandschaft

    Gruppenangebote für Kinder auf der Sternwarte

    Kindergeburtstage können auch in der Hamburger Sternwarte in Bergedorf gefeiert werden.

    Informationen und Buchungshinweise dazu unter Astronomie-Veranstaltungen.