• Teilen:
  • Folgen:
  • © Bergedorfer Museumslandschaft
    Erdbeerfest am Rieck Haus

    Freilichtmuseum Rieck Haus
    Curslacker Deich 284
    21029 Hamburg

    Telefon: +49 40 723 1223

    Samstag, 17. Juni 2017 von 12 - 18 Uhr
    Sonntag, 18. Juni 2017 von 10 - 18 Uhr

    Erdbeerfestflyer

    hier zum Download

    Zum 19. Mal im Freilichtmuseum Rieck Haus

    Erdbeerfest am 17./18. Juni 2017

    Seit 1693 wird die Erdbeere in den Vierlanden angebaut. Die süße Frucht entwickeltet sich dabei schnell zum Verkaufsschlager auf den Hamburger Märkten und weit darüber hinaus. Sie bringt den Vierländer Gartenbauern Reichtum und erhält bald den Beinamen "Gold der Vierlande". Heute wird die Erdbeere kaum noch in der Region angebaut. Ein Grund für das Freilichtmuseum Rieck Haus, der Erdbeere in Form eines Festes ein gebührendes Denkmal zu setzen! Seit 1999 richtet das Museum jedes Jahr im Juni das beliebte Erdbeerfest aus. Einst klein angefangen, nutzen mittlerweile rund 4.500 Gäste aus Hamburg und Umgebung das Fest, um einen Ausflug in die Vierlande zu machen.

    Es präsentieren sich hier mit viel Liebe und ehrenamtlicher Mitarbeit lokale Vereine, Schulen, Musikgruppen, Orchester, Trachtengruppen, Plattsnacker, Handwerker, Reetdachdecker, Oldtimerbesitzer, Traktorenclubs. Es gibt Handwerkskunst vom Intarsienleger bis zum Keramikmaler oder auch Handarbeitsgruppen mit Stick- oder Spinnarbeiten. Bäcker Heinz nimmt das historische Backhaus in Betrieb und bäckt vor Ort frisches Brot. Das Fest vermittelt einen lebhaften Eindruck des kulturellen Reichtums und der regionalen Besonderheiten der Kulturlandschaft der Vier- und Marschlande!

    © Bergedorfer Museumslandschaft
    © Bergedorfer Museumslandschaft
    © Bergedorfer Museumslandschaft

    Wann genau ist das Erdbeerfest?

    Das Erdbeerfest findet statt am:

    Samstag, den 17. Juni 2017 von 12 - 18 Uhr und
    am Sonntag, den 18. Juni 2017 von 10 - 18 Uhr.

    Eintritt

    Der Eintritt zum Erdbeerfest beträgt 4 Euro pro Person.
    Kinder bis 18 Jahre zahlen 1 Euro.

    Bitte beachten Sie: Hunde dürfen nicht auf das Museumsgelände, die Anlage ist auch nicht barrierefrei.

    Verkehrsanbindung

    Am Freilichtmuseum Rieck Haus selbst bestehen keine Parkmöglichkeiten. Am Curslacker Deich richten wir einen gebührenpflichtigen Parkplatz ein, der aber nur begrenzte Kapazitäten bereithält. Nutzen Sie deshalb bitte den öffentlichen Nahverkehr!

    Kostenloser Bus-Shuttle

    Wir haben für Sie einen kostenlosen Bus-Shuttle eingerichtet. Die Busse fahren ab S-Bahnhof Bergedorf und brauchen von dort etwa 10 Minuten zum Rieck Haus.

    Abfahrt am ZOB Bergedorf, Bereich H

    Samstag ab 11.45 Uhr, letzte Rückfahrt ab Rieck Haus 18.27 Uhr

    Sonntag ab 9.15 Uhr, letzte Rückfahrt ab Rieck Haus 18.27 Uhr

    Ewer-Shuttle

    Außer mit dem Bus können Sie mit Ruhe und Atmosphäre auch mit dem Schiff anreisen. Vom Bergedorfer Hafen, dem Serrahn, aus fährt der Vierländer Ewer über Schleusengraben und Dove Elbe zum Rieck Haus.

    Start am Samstag und Sonntag ab Serrahn: 11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr

    Rückfahrt ab Rieck Haus am Samstag und Sonntag: 12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr

    Für die Nutzung des Ewers muss eine Spende in Höhe von 10 Euro pro Person an den Förderverein Vierländer Ewer e.V. entrichtet werden. Pro Fahrt können zehn Gäste mitfahren. Eine Anmeldung vorab ist erforderlich - entweder per Mail unter mitfahren[at]vierlanden-ewer.de oder telefonisch unter 040/ 500 38 083. Am Tag selbst können gegebenenfalls Nachrücker mitgenommen werden.

     



     

     

    Vierländerinnen in Trachten, die auf dem Markt getragen wurden.
    © Bergedorfer Museumslandschaft
    © Bergedorfer Museumslandschaft
    © Bergedorfer Museumslandschaft

    Das Programm 2017

    Beim Erdbeerfest ist rund um die Uhr was los. Besucher können an beiden Tagen nach Lust und Laune stöbern, geführte Rundgänge durch das Museum mit den Rundümwiesern machen, Stände besichtigen, Obst, Gemüse oder Blumen kaufen oder am Quiz der Latücht oder der Landfrauen teilnehmen.

    Für Verpflegung ist rund um die Uhr gesorgt: Erdbeerkuchen, Erdbeeren, Erdbeerbowle, Herzhaftes vom Grill, geräucherter Aal, ofenfrisches Brot und vieles mehr.

    Kinder

    Für Kinder gibt es an beiden Tagen den Streichelzoo von Helmut Burmester, wo Ziegen und Alpakas gefüttert und gestreichelt werden können. Mit der Eselei stehen auch Esel zum Anfassen bereit - Vierbeinige. Außerdem gibt es Kinderschminken, Puppentheater, Ratespiele und Mitmachaktionen an beiden Tagen.

    Bühnenprogramm

    Neben dem heiteren Treiben gibt es von der Bühne aus:

    Samstag:

    12.30 Uhr Eröffnung

    13.00 Uhr Plattdeutsche Lieder mit der Grundschule Curslack-Neuengamme

    14.15 Uhr Chormusik

    15.00 Uhr Puppentheater vor der Bühne

    16.00 - 16.30 Uhr Konzertauftritt Die Junx

    17.00  - 17.30 Uhr Konzertauftritt Die Junx

    Sonntag:

    10.00 Uhr Gottesdienst

    10.45 Uhr Blasmusik von der Stadtteilschule Kirchwerder

    11.30 Uhr Vorstellung der angereisten Majestäten

    12.00 Uhr Oldies but Goldies

    13.00 Uhr Zauberer Baldini vor der Bühne

    14.30 Uhr Auftritt Vierländer Speeldeel und anschließendes Gespräch über Trachten

    16.00 - 16.30 Uhr Konzertauftritt des Spielmannszug Vierlandria

    17.00 - 17.30 Uhr Konzertauftritt des Spielmannszug Vierlandria

    Danke an alle fürs Mitmachen 2017!

    Wir hatten ein Bienenvolk,
    zwei Esel,
    drei Ziegen,
    vier Alpakas,
    fünf dänische Prostestschweine und
    4.500 Besucher.

    Wie viel Kuchen die verspeist haben, verschweigen wir an dieser Stelle!

     

     

     

    Das nächste Erdbeerfest ist am 16. und 17. Juni 2018!!!