• Teilen:
  • Folgen:
  • LEITBILD DER BERGEDORFER MUSEUMSLANDSCHAFT

    Die Bergedorfer Museumslandschaft fördert mit Ausstellungen und Veranstaltungen das Verständnis der historischen und gegenwärtigen Entwicklung der Region Bergedorf. Sie bietet den Bewohnern Bergedorfs die Möglichkeit einer kulturellen Identifikation mit ihrem Wohnort und versteht sich als Impulsgeber für die Diskussion gesellschaftlich relevanter Fragen zu Gegenwart und Zukunft. Mit ihren Museumshäusern Museum für Bergedorf und die Vierlande und Freilichtmuseum Rieck Haus unterstützt sie den kritischen Umgang mit Geschichtsbildern, hinterfragt den Wahrheitsgehalt medial vermittelter Informationen und lehrt Techniken und Methoden der eigenständigen Erschließung von Quellen der Geschichte. 

    Die Museen wenden sich dabei an alle Bürger und Bewohner der Region unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Bildungsstand. Sie fördern Kreativität und bürgerliches Engagement und tragen zum Funktionieren des demokratischen Gemeinwesens bei. Die Häuser der Bergedorfer Museumslandschaft sind besucherorientierte Orte des informellen Lernens, des interaktiven Austauschs und der Partizipation aller ihrer Besucher. 

    Die Partizipation von Bürgern der Region und anderer Besucher erfolgt über mehrere Ebenen:

    • über die Beteiligung der Bürger am Aufbau der wissenschaftlichen Sammlung des Museums
    • über ehrenamtliche Mitarbeit in der Sammlungsdokumentation, Besucherbegleitung oder Veranstaltungsbetreuung
    • über die Freundeskreise der Museen
    • über die Einbindung gesellschaftlicher Gruppen in die Konzeptionsphase von Ausstellungen
    • über den Museumsbeirat
    • über die Gewährleistung interaktiven und autonomen Lernens in den Ausstellungen
    • über die aktive Einbeziehung und Abfrage von Besucherpositionen in Ausstellungen 

    Für die Dokumentation der Kultur und Geschichte der Region für zukünftige Generationen unterhält das Museum eine wissenschaftlich dokumentierte Sammlung und sammelt in enger Abstimmung mit anderen Gedächtnisorganisationen proaktiv aus der Gegenwart heraus.