• Teilen:
  • Folgen:
  • © Bergedorfer Museumslandschaft

    Kultur bewahren

    Sammlungen der Bergedorfer Museumslandschaft

    Gemeinsam mit Archiven und Bibliotheken gestalten Museen das kulturelle Gedächtnis der Gesellschaft. Sie bewahren aussagekräftige Objekte aus der Vergangenheit und Gegenwart, um für zukünftige Generationen ein Bild vom heutigen Leben zu überliefern. Die Bergedorfer Museumslandschaft dokumentiert dazu das Leben im Bezirk Bergedorf in den Facetten Alltag, Stadtentwicklung, Politik, Kultur und Arbeitswelten.

    Forschen und Bestände nutzen

    Die Bestände des Museums können nach Anmeldung für wissenschaftliche Forschung oder mediale Projekte benutzt werden. Soweit digital vorhanden und rechtlich möglich, können Findmittel vorab online eingesehen werden.

    Hier zu online-Findmitteln.

    Crowd Sourcing

    Um möglichst viele Informationen über Vergangenheit und Gegenwart zu sammeln, beteiligen wir möglichst viele Menschen an der Zusammenstellung und Bestimmung der Sammlung. Wir lassen Bergedorfer Bürger Vorschläge machen, welche Ereignisse sie für so relevant halten, dass sie dokumentiert werden sollen. Wir bitten um Hilfe von Zeitzeugen oder Hobbyhistorikern, wenn es um die Bestimmung oder Verortung von Objekten geht. Und wir möchten die Sammlung um Ihre persönliche Geschichte bereichern.

    Hier zur Objektbestimmung.

    Hier zu Vorschlägen zur Dokumentation.

    Hier zu Zeitzeugeninterviews.

     

    Ansprechpartnerin

    Dr. Christel Oldenburg

    Bergedorfer Museumslandschaft
    Bergedorfer Schlossstraße 4
    21029 Hamburg

    Telefon: +49 40 42891-3068
    E-Mail: christel.oldenburg@bergedorf.hamburg.de

    Bürozeiten

    Mo. - Fr.8.30 - 15.00 Uhr
    Sammlung mitgestalten

    Sammlung mitgestalten

    Sie haben Objekte fürs Museum? Infos hier

    Meine Geschichte

    Meine Geschichte

    Möchten Sie aus Ihrer Kindheit oder von besonderen
    Ereignissen berichten? Infos hier