• Teilen:
  • Folgen:
  • Mitmachen?

    Ehrenamt wird bei uns groß geschrieben!

    Mehr als 240 Personen helfen der Bergedorfer Museumslandschaft und engagieren sich dafür, die KulturLandschaft zu bereichern und bekannt zu machen.

    Ausstellungen

    Jedes Jahr gibt es im Rieck Haus und im Schloss von Bürgern kuratierte Ausstellungen. Künstler und Künstlergruppen stellen ihre Werke aus. Die Kunstschau zeigt alle zwei Jahre den Stand von Gegenwartskunst über Bergedorf hinausgehend. An unseren historischen Ausstellungen arbeiten ehrenamtliche Rechercheure und führen Archivarbeiten und Feldforschung durch. 

    Sammlung

    Die Bergedorfer Museumslandschaft hat eine Kulturgutsammlung von einigen hunderttausend Objekten. Ehrenamtliche Helfer unterstützen uns jede Woche bei der Erfassung und Erschließung dieses Objektbestandes. Außerdem bekommen wir regelmäßig Zustiftungen zu unserer Sammlung.

    Veranstaltungen

    Viele Bergedorfer engagieren sich im Bereich der Veranstaltungen der Museumslandschaft. Helmuth Sturmhoebel organisiert jeden Monat Schlosskonzerte. Viele Einzelhelfer machen jedes Jahr das Erdbeerfest möglich. Thomas Graff lädt alle zwei Monate zur Matinee zu historischen Objekten ins Schloss. Elke Marx hat die Plattsnacker ins Leben gerufen, Gabriela Pohl gibt monatlich Spinnkurse am Rieck Haus. Bei vielen Veranstaltungen haben wir Helfer beim Stühlerücken oder Getränkeausschank oder auch beim gemeinsamen Musizieren.

    Gremien

    In der Museumslandschaft gibt es viele Gremien. Ehrenamtliche Vorstände ermöglichen die Arbeit der Inge-Badenhoop-Stiftung zur Förderung des Museums für Bergedorf und die Vierlande. Gewählte Bürger arbeiten ehrenamtlich im Museumsbeirat mit. Der Runde Tisch Sternwarte fördert die Bemühungen um den Weltkulturerbestatus der Hamburger Sternwarte.
    Für den Lichtwarkausschuss arbeiten ehrenamtliche Jury-Mitglieder für die Jugendtheatertage und den Jugendmusikantenwettstreit, die der Bezirk seit knapp 40 bzw. mehr als 50 Jahren ausrichtet.

    Fahrten und Führungen

    Ganze Vereine und die Landfrauen haben sich der Bergedorfer Kulturlandschaft verschrieben. Wir danken dem Verein Vierländer Ewer e.V., der Besucher die wunderbare Natur auf den Wasserwegen der Vier- und Marschlande erleben lässt und Kultur-Fahrten zwischen unseren Museen und zur KZ-Gedenkstätte ermöglicht.
    Die Rundümwieserinnen führen regelmäßig Gruppen oder Einzelpersonen mit den Oldtimerbussen der VHH durch die Kulturlandschaft der Vier- und Marschlande und legen auch beim Rieck Haus einen Stop ein. Hanna Wörmbke, Heide Rohde und Torkild Hinrichsen führen immer am ersten Sonntag im Monat durch das Haus.

    KuLaBe

    Viele kulturengagierte Bergedorfer arbeiten daran mit, die Kulturlandschaft Bergedorf mit gemeinsamen Aktionen bekannt zu machen. Alle zwei Jahre organisieren wir mit rund 30 Vereinen, Einrichtungen und Einzelpersonen ein großes Wochenende, das die einzelnen Sehenswürdigkeiten und die Kultur der Region über die Grenzen Bergedorfs hinaus bekannt machen soll.

    Tiere

    Am Freilichtmuseum Rieck Haus ermöglichen ehrenamtliche Helfer, dass Besucher Tiere erleben können. Nämlich Bienen und Schweine. Stefan Iblher erklärt vor Ort, wie Honig gemacht wird und wie Bienen leben. Hans-Jürgen Vollertsen hält dänische Protestschweine in unseren historischen Stallungen und haucht dem alten Bauernhaus neues Leben ein.

    Kinderprogramme

    300 passive Mitglieder des Vereins der Museumsfreunde unterstützen mit ihrem Vereinsbeitrag ganz aktive Angebote der Bergedorfer Museumslandschaft und ermöglichen uns, Kinderferienprogramme und Sonntagskinder anzubieten.

    Und Sie?

    Wenn SIe Ideen haben, wobei Sie gerne helfen oder sich einbringen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

    Mitmachen

    Mitmachen

    Kontakt

    Bergedorfer Museumslandschaft

    Dr. Schanett Riller
    Bergedorfer Schlossstraße 4
    21029 Hamburg

    Telefon: +49 40 42891-2509
    E-Mail: museum@bergedorf.hamburg.de