• Teilen:
  • Folgen:
  • Unterwegs in den Marschlanden

    VON BAUKULTUR UND MILCHKÜHEN

    Die Marschlande sind eines der schönsten Ausflugsgebiete Hamburgs. Bis heute sind hier Gartenbaubetriebe und Bauernhöfe aktiv. Hufner- und Kätnerhäuser sind aufwändig restauriert und bilden eine malerische Umgebung für Ausritte, Wassersport oder Wanderungen und Radtouren durch die Natur. Der von Profisportlern genutzte Wasserpark Dove Elbe zählt zu Deutschlands schönsten Ruder-Regatta-Strecken. Das Naturschutzgebiet Die Reit ist Heimat für seltene Amphibien, Vögel und Pflanzen.

    Foto: Milchhof Reitbrook

    Milchhof Reitbrook

    Vorderdeich 275
    21037 Hamburg

    170 Kühe leben auf dem Milchhof Reitbrook. Der Traditionsbetrieb ist seit über 400 Jahren in Familienhand und produziert Milch und Milchprodukte für Hamburg. Zum Tag der Milch erklären die Milchbauern Kohrs und Langeloh die Arbeitsschritte von der Kuhhaltung über Melken und Verarbeitung der Milch bis hin zum Vertrieb nach modernsten Standards.


    Foto: Jugendbauhütte

    Jugendbauhütte Moorfleeter Deich

    Moorfleeter Deich 483

    21037 Hamburg

    Deutschlands jüngste Jugendbauhütte steht in Bergedorf. Seit Dezember 2015 betreibt hier die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein spannendes Projekt: Sie rettet ein über 500 Jahre altes Hufnerhaus vor dem Zerfall und bietet jungen Menschen im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres die Möglichkeit, alte Handwerke zu erlernen. Junge Freiwillige haben 2016 das Reetdach neu gedeckt und bauen das Haus allmählich aus. Sie lernen mauern, tischlern, zimmern und vieles mehr aus der Wohn- und Baukultur der Vier- und Marschlande.

    Foto: Christian Ohde

    Ortskern Ochsenwerder

    Von alten Sturmfluten herrührende Bracks in Ochsenwerder sind heute Lebensraum für Pflanzen und Tiere und Augenweide für den Menschen. Rund um das Pastorenbrack bildet der historische Baumbestand mit der St. Pankratius-Kirche von 1674 und dem Pastorat von 1634 ein malerisches Ensemble im Dorfkern von Ochsenwerder. Hier startet der Rundgang zu verschiedenen Ereignissen aus Ochsenwerders Geschichte.

    Die Ackerperlen

    In der Weide 56
    21037 Hamburg

    Wollten Sie auch schon immer einmal neu anfangen? Etwas mit Natur machen? Die Ackerperlen, Petra und Alex, haben es getan. Sie haben einen Bio-Betrieb im Spadenland gegründet und bauen Gemüse, Obst und Kräuter an. Ihre offenen Samstage mit Kaffee und Kuchen sind Treffpunkt zum Entspannen mit Weitblick oder zum Austausch über Bio-Landbau und Neuanfänge. Kinder können Hühner und Meerschweinchen füttern oder sich auf dem Trampolin austoben. Die nahe Elbe lockt zu Deichspaziergängen.

    Alle Orte im Überblick

    © OpenStreetMap-Mitwirkende, openstreetmap.org CC BYSA 2.0, bearbeitet von Bjarne Metzger