• Teilen:
  • Folgen:
  • Mitten in Bergedorf

    HAMBURGS SCHLOSS AM WASSER

    Das Bergedorfer Schloss ist Wahrzeichen Bergedorfs und zugleich das einzige erhaltene Schloss in ganz Hamburg. Mit der Kirche St. Petri und Pauli bildet es den pittoresken Mittelpunkt der Bergedorfer Innenstadt. Schlosspark und Bille laden ein zum Flanieren und Pausieren. Fußläufig ist der Hafen gelegen, von dem mit dem Schleusengraben eine der ältesten künstlichen Wasserstraßen Deutschlands zur Elbe führt. Wo früher Handelsschiffe fuhren, starten heute die Bergedorfer Schifffahrtslinie und der Vierländer Ewer zu Ausflügen.

    Foto: Bergedorfer Museumslandschaft

    STADT-RALLYE

    Gehen Sie mit einer Rallye der Hamburger Gästeführer e.V. auf Spurensuche im Zentrum Bergedorfs und erkunden Orte wie den Hafen, die Bergedorfer Mühle, das Schloss oder den Hasse-Turm. Wer acht der zehn Fragen richtig beantwortet und seinen Antwortbogen bis 16 Uhr im Schloss abgibt, kann um 16.30 Uhr an der Verlosung im Schlosshof teilnehmen.

    Sa und So 11 - 15 Uhr OFFENE STADT-RALLYE

    Die Teilnahmebögen gibt es am KuLaBe-Info-Stand am Bahnhof (Ausgang City) und im Schloss.

    Foto: Bergedorfer Museumslandschaft

    Das Bergedorfer Schloss

    Bergedorfer Schlossstraße 4
    21029 Hamburg

    Hamburgs einziges Schloss wurde vor 850 Jahren als Burg angelegt und war über Jahrhunderte der Verwaltungssitz für Bergedorf und die Vierlande. Heute befindet sich im Schloss das Regionalmuseum Bergedorfs mit Ausstellungen zu Geschichte, Gegenwart und Kunst. Im Sommer gibt es Freiluftkino und Konzerte im Schlosshof. Das Museumscafé lädt mit gemütlicher Einrichtung und Sonnenplätzen im denkmalgeschützten Park zum Verweilen ein.

    Sa und So 11 - 17 Uhr AUSSTELLUNGEN:

    „Unter Strom. Energie in Bergedorf“,„Farbe und Licht“ - Gemälde von Anja Schulte-Huxel und DAUERAUSSTELLUNG

    Sa und So 16.30 Uhr AUSLOSUNG der Stadt-Rallye-Gewinner

    Sa 17 Uhr PERFORMANCE: Jekyll und Hyde

    Neurosen, Wahnsinn, Heldenmut und Schönheit - Ausgehend von Robert Louis Stevensons Klassiker wird der ewige Kampf zwischen Gut und Böse von Vertretern unterschiedlicher Kunstgattungen verkörpert. Die Zuschauer bewegen sich gemeinsam mit den Künstlern durch das Schloss und den Park bis hin zur Bergedorfer Mühle. Treffpunkt: Innenhof des Bergedorfer Schlosses, Dauer: ca. 80 min; ab 12 Jahre
    Konzeption: Agentur Fräulein Fortuna, Anja Nitz und Martina Georgi

    Sa 21.30 Uhr FREILUFTKINO mit Gruselfilm im Schlosshof

    Foto: Gemeinde St. Petri und Pauli

    St. Petri und Pauli

    Bergedorfer Schlossstraße 2
    21029 Hamburg

    Ins 12. Jahrhundert datiert die Kirchgemeinde St. Petri und Pauli zurück. Der heutige, über verschiedene Jahrhunderte gewachsene Kirchenbau mit seiner prachtvollen Innenausstattung ist geprägt von Spätrenaissance und Barock.

    Sa und So 12, 14 und 16 Uhr FÜHRUNG durch die Kirche

    So, 11 Uhr FREILUFT-GOTTESDIENST auf der Schlosspark-Wiese

    Foto: Bergedorfer Museumslandschaft

    Bergedorfer Mühle

    Chrysanderstraße 52 a
    21029 Hamburg

    Wer vom Schlosspark aus an der Bille flaniert, den überrascht mitten im Wohngebiet eine prächtige Holländer Mühle. 1831 wurde sie als Lohmühle gebaut und fünfzig Jahre später zur Getreidemühle umgerüstet. Bis 1967war sie voll im Betrieb. Nach aufwendiger Restaurierung unterhält sie heute der Verein Bergedorfer Mühle e.V. und ermöglicht Besichtigungen.

    Sa und So 11 – 15 Uhr BESICHTIGUNGEN

    der Mühle, Kaffee und Kuchen

    Foto: Rock die Straße

    SerrahnEINS

    Serrahnstraße 1
    21029 Hamburg

    „Dock Dich an“ heißt es im Kulturhaus am Serrahn. Hier kann jeder mitmachen, Ideen für den Serrahn oder Bergedorf entwickeln, die Stadt gestalten, Konzerte auf die Beine stellen oder Raum für Begegnungen schaffen. Auch selbst dauerhaft ein kleines Büro oder zu besonderem Anlass einen großen Festsaal mieten, das alles ist möglich im Kulturhaus mit Hafenblick.

    Sa 20 Uhr KONZERT

    Die Flower-Power-Band „Rock die Straße“ spielt Hits aus den 1960ern bis 80ern in überzeugenden Arrangements und trifft direkt ins Herz der Zuschauer.

    So 14 Uhr KINDERKINO

    „The Liverpool Goalie oder: Wie man die Schulzeit überlebt“ Hinreissende norwegische Kinderkomödie um den dreizehnjährigenJo Idstadt von 2010

    Foto: Bergedorfer Museumslandschaft

    Künstlerhaus Südbahnhof

    Neuer Weg 39 b
    21029 Hamburg

    In einem ehemaligen Bahnhofsgebäude findet sich das Atelier des freischaffenden Künstlers Oliver Hertel. Seit fünfzig Jahren schafft er Skulpturen, Gemälde, Malereien und Videokunst. Er hat in Europa, den USA und Asien ausgestellt. Bekannt sind vor allem seine „Baumseelen“-Projekte, in denen in verschiedenen Ausformungen Bäume fortleben. Sie sind beim KuLaBe in seinem Atelier zu sehen.

    Sa und So 11 – 16 Uhr OFFENES ATELIER

    Besichtigung der Kunstwerke und Gespräche mit dem Künstler

    Alle Orte im Überblick

    © OpenStreetMap-Mitwirkende, openstreetmap.org CC BYSA 2.0, bearbeitet von Bjarne Metzger
    Foto: Lola

    Veranstaltungsorte in Nähe der Innenstadt

    Lohbrügger Markt

    Lohbrügger Markt
    21031 Hamburg

    Wo sonst frisches Obst, Gemüse und Blumen von Erzeugern aus der Region angeboten werden, findet am KuLaBe-Wochenende ein Kultur-Flohmarkt statt: Zum Stöbern, Tauschen und Erwerben gibt es antiquarische Bücher, Comics, Sammelalben, CDs, DVDs, Schallplatten, Plakate, Ansichtskarten, Spiele und vieles mehr. Organisiert ist der Flohmarktvom Stadtteilverein Lohbrügge & der LOLA.

    So 12 – 16 Uhr 2. LOHBRÜGGER KULTURFLOHMARKT

    Foto: Besucherzentrum Sternwarte

    Hamburger Sternwarte

    August-Bebel-Straße 196
    21029 Hamburg

    Seit 1912 befindet sich die Hamburger Sternwarte in Bergedorf. Fernab von Lärm und Licht der Stadtmitte ist hier der Blick frei in den ungetrübten Himmel. Die Original-Teleskope in der denkmalgeschützten Anlage sind noch in Betrieb und werden heute von Computertechnologie unterstützt. Die sehenswerte Bibliothek umfasst 70.000 Bände zu allen Themen der Astronomie und Astrophysik. Die Sternwarte bietet wöchentlich Führungen durch den gesamten Astronomiepark, veranstaltet Vorträge und lässt an Beobachtungsabenden Besucher selbst durch die Teleskopesehen.

    Sa 14 Uhr, So 12 und 14 Uhr GEFÜHRTE RUNDGÄNGE

    über das Gelände und zu den Teleskopen. Start am Besucherzentrum