• Teilen:
  • Folgen:
  • © Jürgen Hübner
    Museum für Bergedorf
    und die Vierlande

    Bergedorfer Schloss
    Bergedorfer Schlossstraße 4
    21029 Hamburg

    Telefon: +49 40 42891-2509
    E-Mail: museum@bergedorf.hamburg.de

    Öffnungszeiten

    Di. - So.11.00 - 17.00 Uhr

    Heiligabend, Silvester, Neujahr und Karfreitag geschlossen

    Bürgerausstellung

    Nepal: Armes Land im Reich der Götter

    Ausstellung vom 1. April - 30. Juni 2017 im Bergedorfer Schloss

    Seine erste Kamera bekommt der heute 75jährige Bergedorfer Jürgen Hübner bereits im Alter von 10 Jahren von seinem Großvater geschenkt. Er hält Familienerinnerungen in Fotografien fest, schafft Dokumente zur "Erinnerung an Verlorenes", wie er selbst sagt.

    Hübner geht in Hamburg zur Schule und wollte 1958 Theaterfotograf oder Schauspieler werden. Beides klappte nicht unmittelbar. Hübner arbeitet stattdessen in einem Papierunternehmen, dessen Leitung er letztendlich übernimmt.

    1993 erfüllt er sich den Traum, ein eigenes Theater zu gründen, und ruft das "Theaterschiff am Mäuseturm"  ins Leben, das zehn Jahre lang im Hamburger Nikolaifleet liegt. Für die Pressearbeit des Theaters braucht Hübner Fotos - und greift kurzerhand selbst wieder zur Kamera, die er seit dem kaum wieder aus der Hand legt.

    2010 erfüllt er sich einen weiteren Traum und reist nach Nepal. Nach der Lektüre von zahlreichen Reiseberichten will er sich selbst auf die Reise in eine andere Kultur und scheinbar eine andere Zeit machen: "Hier hat man den Eindruck, dass sich seit Jahrhunderten wenig verändert hat", beobachtet Hübner. Nepal wächst ihm ans Herz. Er übernimmt die Patenschaft für ein nepalesisches Kind und engagiert sich für das Kinderhilfswerk PLAN, das Nepal im Fokus hat.

     

     

     

    Fotos: Jürgen Hübner

    Im Himalaya gelegen, zählt Nepal zu den am höchsten gelegenen Länder der Erde. Schwer zugängliche Gebirge und fruchtbare Täler prägen die Landschaft. Mehr als 85 % der Bevölkerung wohnen in ländlichen Gebieten, nur 15 % in Städten. Zwei von fünf Nepalesen leben dabei unterhalb der Armutsgrenze. Hauptreligion im Land ist der Hinduismus. Über 140 Ethnien und Volksgruppen mit ähnlich vielen Sprachen und Dialekten führen zu einer kulturellen Vielfalt.

    Hübner bereist die drei großen "Königsstädte" und hält dort Szenen des Alltags in seinen Fotos fest.

    Fotos: Jürgen Hübner